Trainingsinhalt

Unsere Kinder sind übergewichtig, die körperliche Leistungsfähigkeit geht zurück, die Bewegungssicherheit lässt nach und durch mangelndes Selbstwertgefühl nimmt die Aggressivität zu. Diesen wachsenden Problemen soll entgegengewirkt werden.  

Der DJB hat deshalb ein Programm aufgelegt, das bereits Kindern unter sieben Jahren bei der Bewältigung dieser Probleme Helfen soll. 

Kindergerecht und mit optisch ansprechenden Materialien werden Kinder motiviert, sich sportlich zu betätigen.  

Altersgruppe 5-8 Jahre

Die Kinder dieser Altersgruppen kommen neugierig und voller Bewegungsdrang zu uns. Sie wollen spielen, neues Entdecken, ihre eigenen Fähigkeiten ausprobieren und erwecken.
Dazu liefern wir Ihnen den Rahmen.
Mit vielfältigen Angeboten werden die allgemeinen Bewegungsfähigkeiten entwickelt und die Grundtätigkeiten verbessert.
Zum Einstieg in die Stunde bieten wir kleine Spiele an: sie haben die Funktion, in spielerischer Form z.B. die Fähigkeit, sich im Raum zu orientieren oder die Reaktionsschnelligkeit zu schulen.

Individuelles Training in altersgerechten Trainingsgruppen spielerisch erlernen die Judoka die Grundkenntnisse des Judosports bis hin zu Wurf- & Bodentechniken sowie umfangreiche Eigenschaften wie Körperbeherrschung, Gleichgewichtssinn, Verantwortung & Disziplin. Ziel ist es jeden Judoka auf seine Gürtelprüfung & Wettkämpfe erfolgreich vorzubereiten. In dieser Trainingsgruppe bieten wir ein individuelles & altersgerechtes Training für Kinder von 7- 9 Jahren an. "Spiel & Spass" und ein gezieltes Judo - Grundlagentraining stehen in dieser Trainingsgruppe im Vordergrund. Bis zu drei Übungsleiter trainieren die jungen Judoka zweimal wöchentlich und begleiten die Sportler bis zu ihren ersten Gürtelprüfungen.

Altersgruppe 9 - 13 Jahre

In dieser Trainingsgruppe trainieren Kinder im Alter von 9 - 13 Jahren auf das Grundlagentraining aufbauend, erlernen hier die jungen Judoka, Griffe, Würfe & Techniken. Athletik und Ausdauer sowie ein spezielles Training bereitet sie auf ihre ersten großen Wettkämpfe und ihre weiteren Gürtelprüfungen vor.

Judo AG- Bellevue Gesamtschule

Kampfsport in der Schule löst zunächst bei vielen zwiespältige Gefühle aus, anderseits ist das Kräftemessen, das spielerische Raufen und Ringen ein wichtiges Bedürfnis der Kinder und Jugendlichen.

Wird dieses Bedürfnis in die richtigen Bahnen gelenkt, also unter Beachtung von Regeln und mit Rücksichtnahme auf den Partner gekämpft, so kann es durchaus eine Möglichkeit der Erziehung und Förderung sein.

Kurz entschlossen wurde am 02.November 2010 mit der Gesamtschule Bellevue und dem JC Folsterhöhe ein Schnuppertraining für Schüler organisiert.

Am 4.November 2010 konnten wir die ersten zwei Klassen (eine 6. und eine 8.) im Dojo begrüßen.

Hier ging es nicht um Talentsuche, sondern um den Spaß gemeinsam Sport zu treiben

Für viele war das betreten eines Dojo neu und von Skepsis begleitet, doch nach der Begrüßung und der gemeinsamen Erwärmung war die Begeisterung groß.

Auf dem Programm stand Bodenkampf, Pratzen– und Sandsacktraining sowie ein kleines Fitnesstraining an den Kraftsportgeräten.

Keiner hätte gedacht das Kampfsport so vielfältig sein kann, vielleicht sollte man von den monotonen Bewegungsformen der einzelnen Kampfkünste Abstand halten und erst mal den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben ihre eigenen Fähigkeiten zu entdecken.

Ein großes Lob der Trainer an die Schüler - die ein diszipliniertes und engagiertes Training durchführten.

Menschen mit Handicap

Das Sportangebot beschränkt sich nicht auf Angebote des Kampfsportes, sondern wird nach Neigung und Befindlichkeit auch Teamsportarten berühren oder Einzeltätigkeiten fördern. Geplant sind zum Beispiel im Sommer auch Federball-und Volleyballspiele oder sonstige geeignete Außenaktivitäten im angrenzenden Außengelände.

Wer möchte kann natürlich unter Aufsicht auch an den vielfältigen Sportgeräten des Judoclubs tätig sein.

Im Kontext unserer Zielstellung erhoffen wir bei dieser Tätigkeit natürlich auf die verbindliche Wirkung des Sportes im Allgemeinen und denken dabei auch an die Förderung des Selbst-und Körpergefühls.

Krafttraining

Selbstverteidigung

Erfolg

zurück zu Judo      klick hier...

Hier finden Sie uns

Geschäftsstelle:

Judo Club Folsterhöhe
Königsbruch 1
66117 Saarbrücken

Öffnungszeiten:

Mo und Di.

15.00-17.00 Uhr

Mi. geschlossen

Do. und Fr.

15.00-17.00 Uhr

Trainingszeiten          mehr...

Kontakt:

Rufen Sie an:

0681 4011107

oder

judo-saarbruecken@freenet.de

200000 Besucher:

Januar 2015 bis April 2017

Neustart: 28.04.2017

Ihr findet uns auf,

Wir sagen Danke für die freundliche Unterstützung!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Judo Club Folsterhöhe